Ethnische Nasenkorrektur | Nasenkorrektur Köln
16089
page-template-default,page,page-id-16089,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-7.4,wpb-js-composer js-comp-ver-4.5.2,vc_responsive
Ethnische Nasenkorrektur

ETHNISCHE NASEN

Ethnische Nasenkorrektur

Wie auch in vielen anderen Bereichen der Medizin wird auch in der Ästhetischen und Plastischen Chirurgie zwischen verschiedenen Volksgruppen unterteilt, die im Hinblick auf das äußere Erscheinungsbild jeweils spezifische und individuelle Merkmale aufweisen.

Ein Beispiel für ethnische Charakteristika ist die Form der Augen. Aber auch die Nase hat ethnische Kriterien (man unterscheidet zwischen der kaukasischen, orientalischen bzw. persischen, afrikanischen und asiatischen Nase), die bei einer Nasenkorrektur zu beachten sind. Chirurgische Eingriffe, die sich auf ethnische Besonderheiten von Nasen beziehen, werden daher als sogenannte „Ethnische Nasenkorrekturen“ bezeichnet.

 

Zu betonen ist an dieser Stelle, dass die Bezeichnung „Ethnische Nase“ oder „Ethnic Nose“ nicht abwertend oder gar mangelbehaftet gemeint ist, sondern beschreibend. Sofern die Atmung nicht behindert wird, ist eine Nasenkorrektur aus medizinischen Gründen nicht notwendig – egal, um welche Nasenform es sich handelt. Der Anlass für eine Nasenkorrektur resultiert daher immer aus den persönlichen ästhetischen Vorstellungen der Patienten, die sich eine Korrektur ihrer Nasenform wünschen.

 

Eine Übersicht der Charakteristika der verschiedenen ethnischen Nasenformen finden Sie auf der Seite Nasen-Typologie.

3D-Praxisrundgang

 

Lernen Sie die Räume unserer Fachpraxis für Ästhetische Medizin in Köln-Deutz schon vor Ihrem Besuch bei uns kennen – mit unserem 3D-Praxisrundgang!

 

→ Mehr erfahren

Ihr Chirurg

 

Mehr als 20 Jahre Erfahrung und die Expertise aus über 20.000 erfolgreichen plastisch-ästhetischen Operationen zeichnen Dr. Dr. med. Matthias Siessegger aus.

 

→ Mehr erfahren